Welcome to the new Website of Komplementair.

A Few days in New York

2

Gepostet am März 05 2012

Angenehm überrascht bin ich, als mich in New York statt Unter Null angenehme 16 Grad erwarten. Und das im Februar! Das veranlasst New Yorkerinnen - ähnlich wie in London - ihre Sommerschuhe ein erstes Mal auszuführen, Wintermonat hin oder her. Nach dem ersten Messetag überquere ich auf dem Weg ins Meatpacking die High Line und geniesse den Ausblick. 1930 für Züge errichtet, ist die seit 30 Jahren ausrangierte Bahnstrecke heute ein öffentlicher Park. Beim Shoppen besonders gut gefallen hat mir Love Adorned (Thank you Andy!). Eine bemerkenswerte Auswahl an wunderschönem Schmuck lädt hier zum Verweilen ein. Immer ein Nachtessen Wert: Freemans. Wo man umgeben von Tieren, Blumen und rustikaler Einrichtung z.B. den beliebten Artischocken-Brotaufstrich bestellen kann, welcher mit einer Unmenge an Brot serviert wird... 1. Ausblick vom Messezentrum 2. Empfehlenswert für ausserordentlich schönen Schmuck: Love Adorned. 3. Immer ein Abendessen wert: Freemans 4. Einst für Züge, heute öffentlicher Park: die High Line im Meatpacking District

0 Kommentare

einen Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden geprüft bevor sie publiziert werden

Newsletter

Ich möchte monatlich News von Komplementair erhalten